Paarzeitfahren auf der Rheinuferstraße am 27.7.2017

Am Donnerstag, den 27. Juli veranstaltet die RSG-Ried-Rastatt wie jedes Jahr das Paarzeitfahren für Jedermann auf der Rheinuferstraße. Start und Ziel befinden sich an der Staustufe Iffezheim, gewendet wird am Ortseingang Greffern, so dass sich eine Strecke von 27 km ergibt. Der erste Start erfolgt um 19.00 Uhr, danach gehen die Paare im Minutentakt auf die Strecke. Alle Teilnehmer melden sich bitte rechtzeitig vor dem Start an. Es handelt sich hierbei nicht um einen Wettkampf, sondern um eine Trainingsfahrt auf eigenes Risiko.

IMG_1157 (Large)(1)

Durch ein ausgeklügeltes Bonus-Malus-System, das die Fahrzeit, das Fahreralter und das Innehaben einer Rennlizenz berücksichtigt, werden am Ende die Wertungszeiten ermittelt.

Das genaue Reglement kann über den entsprechenden Button oben auf dieser Homepage eingesehen werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

MTB-Marathon in Ellmendingen

Christian Veit und Ralf Hafermann fuhren zum Sparkassen-MTB-Marathon des RSV-Schwalbe-Ellmendingen, um ihre derzeit gute Form auf dem Bike unter Beweis zu stellen. Auf der Mitteldistanz ging es über 46 km und 1000 hm. Leider musste Christian Veit Bekanntschaft mit dem Schotter machen, was ihn möglicherweise eine noch bessere Platzierung kostete. Trotzdem konnte er einen sehr guten 10. Gesamtrang erreichen und damit den Sieg in seiner Altersklasse. Ähnlich gut lief es bei Ralf Hafermann. Bei ihm sprang Gesamtrang 13 heraus und der zweite Platz in seiner Altersklasse.

Ralf Hafermann, Zweiter seiner Altersklasse

Ralf Hafermann, Zweiter seiner Altersklasse

Christian Veit, Altersklassensieger in Ellmendingen

Christian Veit, Altersklassensieger in Ellmendingen

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Triathlon – Ergebnisse, Bilder, Bericht

Dieser Link führt euch zu den Ergebnissen des diesjährigen RSG-Laufwelt-Triathlons:

2017_RSG-Triathlon

Und hier die Bilder:

https://photos.google.com/share/AF1QipN5b-z70ou76hXL_hfv1BHENZAB2TgL0uGECZxjbL_jAEjaECeMFv5ZtFul6D2YZQ?key=RWVVLUZwN0VVeHpvVlBsZUJ0cGdlNVFaeU8zRUFR

Quelle: Badische Neueste Naxhrichten 14.7.2017

Quelle: Badische Neueste Nachrichten 14.7.2017

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Aktuelles von unseren aktiven Vereinsmitgliedern

Sommerzeit ist Wettkampf- und Marathonzeit.

Am letzten Sonntag im Juni machten sich Markus Weiler und Patrick Weber zusammen mit 3000 Starten auf die Strecke des beliebtesten und traditionsreichsten Radmarathons im süddeutschen Raum, dem “Alb Extrem”. Sie bewältigten die 250-km-Runde, die 4500 Höhenmeter aufwies.

Ein Wochenende später fand das Abendkriterium in Steinbach statt, bei dem Christian Veit erstmals im Seniorenrennen startete. In einem stark besetzten Feld konnte er nach 35 Runden den fünften Platz erreichen. In den Einsteigerrennen machten die Brüder Adrian und Julian Götz eine gute Figur: Adrian gewann das U-13-Rennen, Julian wurde im U-11-Rennen Zweiter.

Julian Götz, Zweiter in Steinbach

Julian Götz, Zweiter in Steinbach

Adrian Götz, Sieger des Einsteigerrennens in Steinbach

Adrian Götz, Sieger des Einsteigerrennens in Steinbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Tage zuvor bestritt unser Juniorenfahrer Leon Uhrig das U-15-Lizenzrennen in Achkarren. Nach einer guten kämpferischen Leistung landete er auf einem respektablen Platz 5. Am folgenden Wochenende nahm er auch an der Südpfalz Tour (Großer Preis der Sparkassen Südliche Weinstraße und Germersheim-Kandel), einem Drei-Tages-Rennen mit Einzelzeitfahren, teil.

Einer der größten und beliebtesten Radmarathons ist der Maratona dles Dolomites mit Start und Ziel in Corvara. Knapp 10 000 Teilnehmer machen sich auf die Strecke, darunter in diesem Jahr auch Bradley Wiggins. Christian Späth hatte in diesem Jahr Losglück und konnte einen der begehrten Startplätze ergattern. Über 7 Pässe und 4300 HM ging die traumhafte Runde inmitten des schönsten Alpenpanoramas.

sportograf-102520214_lowres

Christian Späth beim Maratona dles Dolomites

Ralf Hafermann nahm am Samstag, dem 8. Juli am  Albstadt-Bike-Marathon teil. Er hatte das Ziel, seinen guten Platzierungen aus den Vorjahren eine weitere hinzuzufügen. Deshalb konnte er unter den 2500 Startern, darunter einige prominente Fahrer aus der MTB-Szene, einen Platz im ersten Startblock einnehmen. Nach 83 km und 2000 Hm und Anstiegen über 20% konnte Ralf Hafermann die Hitzeschlacht beenden und belegte in der Altersklasse Senioren den 22. Platz.

Am selben Tag kehrten Jörg und Alexandra Karcher, Uwe Lauer und Jürgen Weiß von ihrer Alpenüberquerung zurück, die sie in sechs Etappen bis zum Gardasee führte.

Ralf Hafermann in Albstadt

Ralf Hafermann in Albstadt

Ein Event der ganz besonderen Art erlebte Tobias Bailer: Er startete beim 24-Stunden-Rennen im österreichischen Grieskirchen. Als Einzelfahrer versuchte er den welligen Rundkurs über 21,5 km so oft wie möglich zu umfahren. Er schaffte dies 24 mal und hatte am Ende stolze 516 km auf dem Tacho. Der Sieger dieses Wettbewerbes kam auf unglaubliche 817 km in 24 Stunden!

Tobias Bailer nach 516 km in Grieskirchen

Tobias Bailer nach 516 km in Grieskirchen

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

13. RSG Ried Bergzeitfahren nach Ebersteinburg am 16.09.2017

Teilnehmer und Startzeiten

Das vorläufige Starterfeld (Stand: 16.09.2016, 20 Uhr) und die genauen Startzeiten könnt Ihr der folgenden Liste entnehmen: Teilnehmerliste incl. Startnummern und Startzeiten

Nachmeldungen sind am Start noch möglich.

Wir suchen den Bergkönig Ebersteinburg 2017!

Es ist der Klassiker unter den Bergzeitfahren in Mittelbaden: Das Zeitfahren von der Förcher Kreuzung beim Schloss Favorite hinauf nach Ebersteinburg. Mehr als harte 5 Kilometer und fast 300 Höhenmeter liegen vor den Teilnehmern.

Noch immer ist der Streckenrekord von Jochen Klebsch aus dem Jahr 1989 ungeschlagen: 11:38 Minuten Ob ihn dieses Jahr jemand knacken kann? Die Sieger früherer Jahre waren dicht dran: Thomas Heuschmidt (2006) fuhr 11:44 Minuten und Florian Link (2007) 11:47 Minuten .

Los geht es am Samstag, 16.09.2017, um 14:00 Uhr. Im Minutenabstand gehen die Fahrer auf die Strecke.

Teilnahmemöglichkeit für Jedermann! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 150 Teilnehmer. Daher bitten wir Dich um rechtzeitige Anmeldung.

Anmeldung

Du hast Lust mitzufahren? Hier geht es zur sofortigen Anmeldung.

Wer hat sich schon angemeldet? Liste der bisher gemeldeten Teilnehmer

Weitere Informationen zum Bergzeitfahren findest Du in unseren Teilnahmebedingungen.

Impressionen aus den vergangenen Jahren

So lief es letztes Jahr: Bericht vom Bergzeitfahren 2016
2015: Bericht vom Bergzeitfahren 2015
2014: Bericht vom Bergzeitfahren 2014
2013: Bericht vom Bergzeitfahren 2013
2012: Bericht vom Bergzeitfahren 2012
2011: Bericht vom Bergzeitfahren 2011
2010: Bericht vom Bergzeitfahren 2010
2009: Bericht vom Bergzeitfahren 2009

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

21. Laufwelt-RSG-Ried-Triathlon am 12. Juli 2017

Laufwelt-RSG-Ried-Triathlon

Zum 21. Mal geht es wieder beim Triathlon der RSG Ried Rastatt, der auch in diesem Jahr wieder vom Rastatter Freizeitparadies und von der Laufwelt unterstützt wird.

Triathlon für Erwachsene über 14 Jahre

Termin: Start ist am 12. Juli um 19:30 Uhr im Freizeitparadies in 76437 Rastatt-Plittersdorf.

Strecke

  1. 400 m Schwimmen (im See des Freizeitparadieses)
  2. ca. 17 km Radfahren (2 Runden siehe Beschreibung)
  3. ca. 4 km Laufen

Preise: Pokale gehen an die zeitschnellsten Damen und die zeitschnellsten Herren.

Startgeld:
Bei Überweisung bis zum 1. Juli: 15,00 €
Bei Zahlung nach dem 1. Juli oder am Start: 20,00 €

Nachmeldungen können nur akzeptiert werden, wenn das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist.

Starter, die am Veranstaltungstag das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen bei der Abholung der Startnummer eine unterschriebene Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorlegen.

Start, Ziel und die Startnummernausgabe befinden sich auf dem Gelände des Rastatter Freizeitparadieses. Ein kostenfreier Zugang ist am Veranstaltungstag ab 18:00 Uhr möglich.

Alle Einzelheiten könnt Ihr in der Ausschreibung Triathlon (PDF-Format) nachlesen.

Anmeldung zum Triathlon

Anmeldung: Über unsere Online-Anmeldung.

Wer hat sich bereits angemeldet? Die Liste der bereits gemeldeten Teilnehmer gibt Auskunft.

Streckenplan

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Leon Uhrig bei den Deutschen Meisterschaften U15 in Linden / Rheinland-Pfalz

Während der Großteil der Wettbewerbe um die Deutschen Meisterschaften im Straßenradsport rund um Chemnitz durchgeführt wurden, blieb unserem Juniorenfahrer Leon Uhrig (U 15), der bereits in seiner ersten Rennsaison nominiert wurde, eine allzu weite Anreise erspart. Die Jugend-Wettbewerbe fanden in Linden, südlich von Kaiserslautern, auf einem anspruchsvollen, hügeligen Rundkurs mit 11 km Länge und 150 Höhenmetern statt, der viermal durchfahren werden musste.

Bald nach dem Start der 160 Teilnehmer wurde  Leon in einen Sturz verwickelt, den er zum Glück ohne größere Blessur überstand. Einem weiteren Massensturz konnte er zwar ausweichen, musste danach aber eine Lücke zum vorausfahrenden Hauptfeld schließen, was Kraft kostete.  An einem der folgenden Anstiege konnte sich Leon vom Hauptfeld absetzen und einige Fahrer aus der Spitze einholen. Leider konnte er im Schlusssprint nichts ausrichten und landete nach einer Stunde und 13 Minuten auf einem sehr respektablen 21.Platz.

IMG-20170625-WA0009

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Einzelzeitfahren auf der Rheinuferstraße mit Rekordbeteiligung

61 Starter, so viele wie noch nie, fanden sich zum Kampf gegen die Uhr an der Staustufe ein. Ben Witt (Forchheim) konnte sich zum ersten Mal in die Siegerliste eintragen lassen, er fuhr in schnellen 35:17 Minuten (über 46 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit) zum Sieg, gefolgt vom letztjährigen Gewinner Thorsten Metzger aus Walzbachtal und Yannick Hund aus Offenburg auf den Plätzen Zwei und Drei. Patrick Eberhardt kam als schnellster Fahrer der RSG als Neunter durchs Ziel, was für ein sehr hohes Niveau in der oberen Region der Tabelle spricht.

Als weitere Fahrer der RSG waren Christian Veit, Ralf Hafermann, Markus Weiler, Holger Dörr, Patrick Weber, Leon Uhrig, Boris Ramsteiner und Adrian Götz am Start.

Die Platzierungen und Zeiten können unter dem folgenden Link eingesehen werden:

EZF2017

Und hier die Bildergalerie:

Bilder EZF 2017

"Bambusheld" Stefan Eisen war mit seinem Sondermodell leider nur als Zuschauer dabei

“Bambusheld” Stefan Eisen war mit seinem Sondermodell leider nur als Zuschauer dabei

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Weitere Erfolge für die RSG

Nachdem der Jugendliche Leon Uhrig Anfang Juni beim Straßen-Radrennen in Hofweier in der Klasse U 15 nach einer starken kämpferischen Leistung einen 7. Platz erreichen konnte, wurde er in seinem ersten Jahr als Lizenzfahrer auch schon für die Deutschen Meisterschaften eingeladen, die am 25.Juni in Linden (Rheinland-Pfalz) ausgetragen werden.

Am 18.Juni fand in Kirchzarten der Black-Forest-Ultra-Mountainbike-Marathon statt. Auch hier waren Fahrer der RSG am Start. Christian Veit konnte im Speed-Track-Rennen über 52 km in der Klasse Senioren 2 alle Konkurrenten hinter sich lassen und gewann in 2:00 Stunden.

Tony Caballero Duarte startete im Power-Track-Rennen über 89 km und kam trotz eines Sturzes in der Klasse Senioren 1 auf Platz 22.

Die längste Strecke bewältigte Tobias Bailer. Er fuhr den Ultra-Marathon über 117 km und benötigte hierfür 6:31 Stunden.

Christian Veit, Sieger in Kirchzarten bei den Senioren 2 über 52 km

Christian Veit, Sieger in Kirchzarten bei den Senioren 2 über 52 km

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Laufwelt-Silvesterlauf der RSG-Ried Rastatt 2017: 5.000 m / 10.500 m / Halbmarathon

Silvesterlauf Rastatt Sylvesterlauf
Silvesterlauf Rastatt Sylvesterlauf

Zum 40. Mal führt die RSG-Ried-Rastatt den Silvesterlauf – seit zwölf Jahren gemeinsam mit der LAUFWELT – durch. Es geht 10.500 m über einen Rundkurs durch die landschaftlich wunderschöne Geggenau. Für den Halbmarathon ist dieser Kurs zweimal zu durchlaufen. Der 5.000 m Lauf findet auf einer separaten Strecke durch die Geggenau statt.

Start und Ziel ist vor der LAUFWELT in Rastatt-Wintersdorf. Die Strecke ist absolut eben und verläuft überwiegend auf Waldwegen bzw. asphaltierten Land- und Radwegen. Für alle Strecken ist Zielschluß um 15.00 Uhr. Zeitmessung erfolgt elektronisch.

Distanzen und Startzeiten

  • Start Halbmarathon – 12.00 Uhr (Startgeld 13 €)
  • Start 10.500 m – 13.00 Uhr (Startgeld 10 €)
  • Start 5.000 m – 13.55 Uhr (Startgeld 10 €)

Altersklassen-Wertung

Wir führen eine Altersklassen-Wertung gemäß folgender Altersklassen-Einteilung durch:

  • U20 (M und W): Jahrgang 1998 und jünger
  • M20 / W20: Jahrgang 1988 bis 1997
  • M30 / W30: Jahrgang 1978 bis 1987
  • M40 / W40: Jahrgang 1968 bis 1977
  • M50 / W50: Jahrgang 1958 bis 1967
  • Ü60 (M und W): Jahrgang 1957 und älter

Preise und Auszeichnungen

  • Die Tagesschnellsten jedes Laufes werden mit Pokalen geehrt, die Zweit- und Drittplatzierten erhalten Medaillen (männlich und weiblich).
  • Die Alterklassensieger erhalten Medaillen (männlich und weiblich).
  • Ehrung des ältesten Teilnehmers mit Sachpreisen.

Im Anschluss an die Siegerehrung findet eine Verlosung von wertvollen Sachpreisen unter allen Teilnehmern statt (persönliche Anwesenheit erforderlich).

Auch dieses Jahr werden die Sachpreise wieder von der Laufwelt gestiftet.

Streckenführung

Silvesterlauf Rastatt Baden-Baden
Bild zum Vergrößern anklicken

Start und Ziel ist vor der Laufwelt in Rastatt-Wintersdorf. Der Lauf findet in der Geggenau statt. Die Strecke ist ein 10.550 Meter langer Rundkurs und für den Halbmarathon zweimal zu durchlaufen (auf der Karte im Gegenuhrzeigersinn). Der Kurs ist absolut eben und führt meist überwiegend über Waldwege bzw. asphaltierte Land- und Radwege.

Organisatorisches

Startnummernausgabe ist am 31. Dezember ab 10.00 Uhr in der LAUFWELT in Rastatt-Wintersdorf.

Umkleidemöglichkeiten und Duschen sind in der Sporthalle Wintersdorf (Ortsmitte) vorhanden, in der auch die Siegerehrung um ca. 15.30 Uhr stattfindet. Parkplätze gibt es im Umfeld der LAUFWELT und an der Sporthalle. Die Strecke ist ab dem 30. Dezember ausgeschildert und kann ab diesem Zeitpunkt als Trainingsstrecke genutzt werden.

Anmeldung zu den Läufen

Um am Start eine reibungslose Organisation sicherzustellen ist unbedingt eine vorherige Anmeldung unter Angabe von Namen, Alter, Geschlecht und welche Strecke gelaufen wird, sowie die Überweisung des Startgeldes, notwendig. Anmeldungen sind online möglich. Meldeschluss ist am 23. Dezember. Nachmeldungen nach diesem Datum sind prinzipiell möglich, kosten jedoch 5 € zusätzliches Startgeld.

Das Startgeld beträgt im Halbmarathon 13 € und für alle anderen Strecken 10 €, wenn sich der Teilnehmer über das Internet voranmeldet. Das Startgeld kann am Start bei der Startnummernausgabe bezahlt werden. Wenn Sie das Startgeld bis zum 23.12. im Voraus auf das Konto der RSG-Ried-Rastatt überweisen, erhalten Sie einen Rabatt von 2 €. Dies heißt für die Überweisung: Halbmarathon-Teilnehmer zahlen per Vorab-Überweisung 11 €, Läufer aller anderen Strecken 8 €

Hier unsere Bankverbindung für die Überweisungen:
Kontoinhaber: RSG Ried Rastatt e.V.
IBAN: DE61665500700000070011
BIC: SOLADES1RAS

Teilnehmer unter 18 Jahren starten kostenfrei ohne Startgeld.
Teilnahme ab 12 Jahren möglich!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert