21. Laufwelt-RSG-Ried-Triathlon am 12. Juli 2017

Laufwelt-RSG-Ried-Triathlon

Zum 21. Mal geht es wieder beim Triathlon der RSG Ried Rastatt, der auch in diesem Jahr wieder vom Rastatter Freizeitparadies und von der Laufwelt unterstützt wird.

Triathlon für Erwachsene über 14 Jahre

Termin: Start ist am 12. Juli um 19:30 Uhr im Freizeitparadies in 76437 Rastatt-Plittersdorf.

Strecke

  1. 400 m Schwimmen (im See des Freizeitparadieses)
  2. ca. 17 km Radfahren (2 Runden siehe Beschreibung)
  3. ca. 4 km Laufen

Preise: Pokale gehen an die zeitschnellsten Damen und die zeitschnellsten Herren.

Startgeld:
Bei Überweisung bis zum 1. Juli: 15,00 €
Bei Zahlung nach dem 1. Juli oder am Start: 20,00 €

Nachmeldungen können nur akzeptiert werden, wenn das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist.

Starter, die am Veranstaltungstag das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen bei der Abholung der Startnummer eine unterschriebene Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorlegen.

Start, Ziel und die Startnummernausgabe befinden sich auf dem Gelände des Rastatter Freizeitparadieses. Ein kostenfreier Zugang ist am Veranstaltungstag ab 18:00 Uhr möglich.

Alle Einzelheiten könnt Ihr in der Ausschreibung Triathlon (PDF-Format) nachlesen.

Anmeldung zum Triathlon

Anmeldung: Über unsere Online-Anmeldung.

Wer hat sich bereits angemeldet? Die Liste der bereits gemeldeten Teilnehmer gibt Auskunft.

Streckenplan

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Leon Uhrig bei den Deutschen Meisterschaften U15 in Linden / Rheinland-Pfalz

Während der Großteil der Wettbewerbe um die Deutschen Meisterschaften im Straßenradsport rund um Chemnitz durchgeführt wurden, blieb unserem Juniorenfahrer Leon Uhrig (U 15), der bereits in seiner ersten Rennsaison nominiert wurde, eine allzu weite Anreise erspart. Die Jugend-Wettbewerbe fanden in Linden, südlich von Kaiserslautern, auf einem anspruchsvollen, hügeligen Rundkurs mit 11 km Länge und 150 Höhenmetern statt, der viermal durchfahren werden musste.

Bald nach dem Start der 160 Teilnehmer wurde  Leon in einen Sturz verwickelt, den er zum Glück ohne größere Blessur überstand. Einem weiteren Massensturz konnte er zwar ausweichen, musste danach aber eine Lücke zum vorausfahrenden Hauptfeld schließen, was Kraft kostete.  An einem der folgenden Anstiege konnte sich Leon vom Hauptfeld absetzen und einige Fahrer aus der Spitze einholen. Leider konnte er im Schlusssprint nichts ausrichten und landete nach einer Stunde und 13 Minuten auf einem sehr respektablen 21.Platz.

IMG-20170625-WA0009

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Einzelzeitfahren auf der Rheinuferstraße mit Rekordbeteiligung

61 Starter, so viele wie noch nie, fanden sich zum Kampf gegen die Uhr an der Staustufe ein. Ben Witt (Forchheim) konnte sich zum ersten Mal in die Siegerliste eintragen lassen, er fuhr in schnellen 35:17 Minuten (über 46 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit) zum Sieg, gefolgt vom letztjährigen Gewinner Thorsten Metzger aus Walzbachtal und Yannick Hund aus Offenburg auf den Plätzen Zwei und Drei. Patrick Eberhardt kam als schnellster Fahrer der RSG als Neunter durchs Ziel, was für ein sehr hohes Niveau in der oberen Region der Tabelle spricht.

Als weitere Fahrer der RSG waren Christian Veit, Ralf Hafermann, Markus Weiler, Holger Dörr, Patrick Weber, Leon Uhrig, Boris Ramsteiner und Adrian Götz am Start.

Die Platzierungen und Zeiten können unter dem folgenden Link eingesehen werden:

EZF2017

Und hier die Bildergalerie:

Bilder EZF 2017

"Bambusheld" Stefan Eisen war mit seinem Sondermodell leider nur als Zuschauer dabei

“Bambusheld” Stefan Eisen war mit seinem Sondermodell leider nur als Zuschauer dabei

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Weitere Erfolge für die RSG

Nachdem der Jugendliche Leon Uhrig Anfang Juni beim Straßen-Radrennen in Hofweier in der Klasse U 15 nach einer starken kämpferischen Leistung einen 7. Platz erreichen konnte, wurde er in seinem ersten Jahr als Lizenzfahrer auch schon für die Deutschen Meisterschaften eingeladen, die am 25.Juni in Linden (Rheinland-Pfalz) ausgetragen werden.

Am 18.Juni fand in Kirchzarten der Black-Forest-Ultra-Mountainbike-Marathon statt. Auch hier waren Fahrer der RSG am Start. Christian Veit konnte im Speed-Track-Rennen über 52 km in der Klasse Senioren 2 alle Konkurrenten hinter sich lassen und gewann in 2:00 Stunden.

Tony Caballero Duarte startete im Power-Track-Rennen über 89 km und kam trotz eines Sturzes in der Klasse Senioren 1 auf Platz 22.

Die längste Strecke bewältigte Tobias Bailer. Er fuhr den Ultra-Marathon über 117 km und benötigte hierfür 6:31 Stunden.

Christian Veit, Sieger in Kirchzarten bei den Senioren 2 über 52 km

Christian Veit, Sieger in Kirchzarten bei den Senioren 2 über 52 km

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Laufwelt-Silvesterlauf der RSG-Ried Rastatt 2017: 5.000 m / 10.500 m / Halbmarathon

Silvesterlauf Rastatt Sylvesterlauf
Silvesterlauf Rastatt Sylvesterlauf

Zum 40. Mal führt die RSG-Ried-Rastatt den Silvesterlauf – seit zwölf Jahren gemeinsam mit der LAUFWELT – durch. Es geht 10.500 m über einen Rundkurs durch die landschaftlich wunderschöne Geggenau. Für den Halbmarathon ist dieser Kurs zweimal zu durchlaufen. Der 5.000 m Lauf findet auf einer separaten Strecke durch die Geggenau statt.

Start und Ziel ist vor der LAUFWELT in Rastatt-Wintersdorf. Die Strecke ist absolut eben und verläuft überwiegend auf Waldwegen bzw. asphaltierten Land- und Radwegen. Für alle Strecken ist Zielschluß um 15.00 Uhr. Zeitmessung erfolgt elektronisch.

Distanzen und Startzeiten

  • Start Halbmarathon – 12.00 Uhr (Startgeld 13 €)
  • Start 10.500 m – 13.00 Uhr (Startgeld 10 €)
  • Start 5.000 m – 13.55 Uhr (Startgeld 10 €)

Altersklassen-Wertung

Wir führen eine Altersklassen-Wertung gemäß folgender Altersklassen-Einteilung durch:

  • U20 (M und W): Jahrgang 1998 und jünger
  • M20 / W20: Jahrgang 1988 bis 1997
  • M30 / W30: Jahrgang 1978 bis 1987
  • M40 / W40: Jahrgang 1968 bis 1977
  • M50 / W50: Jahrgang 1958 bis 1967
  • Ü60 (M und W): Jahrgang 1957 und älter

Preise und Auszeichnungen

  • Die Tagesschnellsten jedes Laufes werden mit Pokalen geehrt, die Zweit- und Drittplatzierten erhalten Medaillen (männlich und weiblich).
  • Die Alterklassensieger erhalten Medaillen (männlich und weiblich).
  • Ehrung des ältesten Teilnehmers mit Sachpreisen.

Im Anschluss an die Siegerehrung findet eine Verlosung von wertvollen Sachpreisen unter allen Teilnehmern statt (persönliche Anwesenheit erforderlich).

Auch dieses Jahr werden die Sachpreise wieder von der Laufwelt gestiftet.

Streckenführung

Silvesterlauf Rastatt Baden-Baden
Bild zum Vergrößern anklicken

Start und Ziel ist vor der Laufwelt in Rastatt-Wintersdorf. Der Lauf findet in der Geggenau statt. Die Strecke ist ein 10.550 Meter langer Rundkurs und für den Halbmarathon zweimal zu durchlaufen (auf der Karte im Gegenuhrzeigersinn). Der Kurs ist absolut eben und führt meist überwiegend über Waldwege bzw. asphaltierte Land- und Radwege.

Organisatorisches

Startnummernausgabe ist am 31. Dezember ab 10.00 Uhr in der LAUFWELT in Rastatt-Wintersdorf.

Umkleidemöglichkeiten und Duschen sind in der Sporthalle Wintersdorf (Ortsmitte) vorhanden, in der auch die Siegerehrung um ca. 15.30 Uhr stattfindet. Parkplätze gibt es im Umfeld der LAUFWELT und an der Sporthalle. Die Strecke ist ab dem 30. Dezember ausgeschildert und kann ab diesem Zeitpunkt als Trainingsstrecke genutzt werden.

Anmeldung zu den Läufen

Um am Start eine reibungslose Organisation sicherzustellen ist unbedingt eine vorherige Anmeldung unter Angabe von Namen, Alter, Geschlecht und welche Strecke gelaufen wird, sowie die Überweisung des Startgeldes, notwendig. Anmeldungen sind online möglich. Meldeschluss ist am 23. Dezember. Nachmeldungen nach diesem Datum sind prinzipiell möglich, kosten jedoch 5 € zusätzliches Startgeld.

Das Startgeld beträgt im Halbmarathon 13 € und für alle anderen Strecken 10 €, wenn sich der Teilnehmer über das Internet voranmeldet. Das Startgeld kann am Start bei der Startnummernausgabe bezahlt werden. Wenn Sie das Startgeld bis zum 23.12. im Voraus auf das Konto der RSG-Ried-Rastatt überweisen, erhalten Sie einen Rabatt von 2 €. Dies heißt für die Überweisung: Halbmarathon-Teilnehmer zahlen per Vorab-Überweisung 11 €, Läufer aller anderen Strecken 8 €

Hier unsere Bankverbindung für die Überweisungen:
Kontoinhaber: RSG Ried Rastatt e.V.
IBAN: DE61665500700000070011
BIC: SOLADES1RAS

Teilnehmer unter 18 Jahren starten kostenfrei ohne Startgeld.
Teilnahme ab 12 Jahren möglich!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Einzelzeitfahren auf der Rheinuferstraße am 22.6. um 19:00 Uhr

Auch in diesem Jahr geht es wieder im Minutentakt auf die Rheinuferstraße. Am Donnerstag, den 22.6. erfolgt der erste Start um 19 Uhr an der Staustufe Iffezheim zur knapp 28 km langen Runde bis zum Verkehrskreisel in Greffern und zurück.

Es handelt sich nicht um einen Wettkampf, sondern um eine Trainingsfahrt, bei der die Zeit jedes Teilnehmers gemessen wird. Wer sich der Herausforderung stellt, tut dies in eigener Verantwortung. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Zeitfahrtraining ist Bestandteil der “Kombiwertung” für alle Teilnehmer, die auch das Bergzeitfahren nach Ebersteinburg bestreiten.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Turmbergrennen in Durlach

Das diesjährige Turmbergrennen wurde begleitet von den Feierlichkeiten zum Drais-Jubiläum, das ganz Karlsruhe in Sachen Fahrrad in Beschlag nahm. Nach einigen Jahren Abstinenz gingen mal wieder zwei unserer Jungs mit ihren Rennrädern an den Start der 1800 Meter langen Bergaufstrecke zum Gipfel des Turmbergs. Das Besondere an diesem Rennen ist, dass es Vorläufe gibt, in denen man sich für die Finalläufe qualifizieren kann. Die Rennen werden nicht als Einzelzeitfahren, sondern mit Massenstart durchgeführt.

Christian Veit konnte sich über den Vorlauf für das A-Finale der Herren qualifizieren, in dem er mit sehr starken 4 Minuten 7 Sekunden Vierter wurde.

Leon Uhrig gewann das Rennen der Schüler (U 15) souverän mit einer Minute Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Durch seine tolle Zeit durfte er danach noch beim B-Finale der Männer starten. Hier hatte er etwas Pech und kam im Massenstart kurz zu Fall. Dennoch wiederholte er seine Zeit von 5:00 Minuten und landete auf Platz 15.

IMG-20170527-WA0004

 

IMG-20170527-WA0005

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Vatertag in Sulzbach

Zum 7. Mal veranstaltete der RC Sulzbach 09 sein MTB-Bergzeitfahren.
Nach dem Start von der Rampe mussten 4,8 km und 230 hm bewältigt werden.
Unter den 62 Startern, die im 30-Sekunden-Takt auf die Strecke geschickt wurden, belegte Christian Veit den Gesamtrang 5, was den Sieg in der Wertung “Senioren 1″ bedeutete.
In der Wertung “Senioren 2″ gab es mit Ralf Hafermann  ebenfalls einen Sieger im RSG-Trikot. In der Gesamtwertung belegte er Platz 11.

IMG-20170525-WA0002

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Drei Fahrer, drei Rennen an diesem Wochenende

Am Samstag fand in Bühlertal die 17. Auflage des Hill Climb Race statt. Als
Wiederholungstäter wusste Ralf Hafermann schon im Vorfeld, welch harte Aufgabe ihn erwartet. 132 Starter begaben sich gleichzeitig auf die sehr schwere Strecke über 11,5 km und 775 Höhenmeter, die mit Steigungen bis zu 26% aufwartet und am Mehliskopf endet. Dort durfte sich Ralf Hafermann über einen respektablen 58sten Gesamtplatz freuen, der gleichzeitig den 11. Rang im Klassement der Senioren bedeutet.

Bühlertal

Der RSV Ellmendingen richtete am Sonntag das Rennen “Rund um Keltern” aus. Zwischen Start und Ziel an der Winzerhalle lag eine schwere vier Kilometer lange Strecke mit giftigen Anstiegen, die von den U 15-Junioren, bei denen Leon Uhrig startete, sechs mal durchfahren werden musste. Das Rennen war Teil der Rennserie des BaWü-Schüler-Cups. Leon schlug sich sehr wacker und konnte Platz 7 erreichen.

IMG-20170521-WA0010

Ebenfalls am Sonntag gab es in Bad Wildbad den Ketterer Bike Marathon, der drei verschiedene Strecken für Mountainbiker mit und ohne Lizenz zu bieten hatte. Christian Veit startete auf der Mitteldistanz über 53 km, die er auf Platz 22 beenden konnte.

IMG-20170522-WA0000

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Leon Uhrig bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften

In seinem erst dritten Rennen als Lizenzfahrer der RSG Ried Rastatt fuhr der 14-jährige Leon Uhrig am vergangenen Sonntag in Ochsenhausen um den begehrten Titel des Baden-Würrtembergischen Straßenmeisters.

Auf einem anspruchsvollen zehn Kilometer langen welligen Rundkurs, der drei mal zu durchfahren war, musste sich Leon bei strömenden Regen mit knapp 50 weiteren U-15-Fahrern messen. Eine Runde lang Runde konnte er sich mit einem Mitstreiter an die Spitze des Feldes setzen, was viel Kraft kostete, musste dann aber einige Fahrer an sich vorbei ziehen lassen und beendete das Rennen letztendlich auf Platz 12 im vorderen Drittel.

Für einen Neuling bedeutet dies eine beachtliche Leistung.

IMG-20170507-WA0006

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert