RSG-Laufwelt-Triathlon: Ergebnisse und Bericht

Hier die Ergebnisse des gestrigen Triathlons:

2014_RSG_tri

Und hier geht es zur Picasa-Bildergalerie:

https://picasaweb.google.com/113590875760424576127/TriathlonPlittersdorfRSGRastatt16Juli2014?authkey=Gv1sRgCL74quiYoM-7eg

Gesamtsieger wurde Olivier Oesterle aus Betschdorf (Elsass) in 46:43 Minuten, Zweiter Alexandre Klein, Dritter Yves Schwenker (beide auch aus dem Elsass).

Als schnellste Frau kam Mariane Ott aus Betschdorf in 52:08 ins Ziel und wurde damit Achte in der Gesamtwertung aller Klassen. Man kann also sagen, dass die vorderen Platzierungen fest in französischer Hand waren. Platz Zwei und Drei bei den Frauen: Helene Alarcon und Nadine Gorenflo.

RSG-Ried-Rastatt-Vereinsmeister und gesamt-Siebtzehnter wurde Boris Ramsteiner in 53:11.

Der älteste Teilnehmer war Arno Geiges aus Bühlertal mit 62 Jahren, die jüngsten Teilnehmer Claudius Armbruster (Bühlertal, gesamt-Zehnter) Yannick Hund (Offenburg), Jens Beck (Forchheim), alle 16 Jahre.

Insgesamt waren 125 Teilnehmer am Start, 123 beendeten den Wettkampf.

Wie in jedem Jahr war die Stimmung unter den Aktiven, den Zuschauern, den Organisatoren und Helfern sehr gut. Das Wetter spielte prächtig mit, Thomas Senski moderierte den Wettkampf wie immer eloquent und sehr souverän. Zum Abschluss gab es eine Tombola und Joe Klebsch ehrte unterhaltsam und locker die Siegerinnen und Sieger der einzelnen Wertungsklassen.

Man sieht sich wieder im nächsten Jahr!

 

Boris Ramsteiner, 17ter in der Gesamtwertung und schnellster der RSG Ried-Rastatt

Boris Ramsteiner, 17ter in der Gesamtwertung und schnellster der RSG Ried-Rastatt

IMG_9465 IMG_9457 IMG_9456 IMG_9331 IMG_9324 IMG_9315

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf RSG-Laufwelt-Triathlon: Ergebnisse und Bericht

  1. Birgit Ertel sagt:

    Das war ein schöner Triathlon. Schwimmen in einem sauberen See (allerdings bestimmt 100m weiter wie in der Ausschreibung angegeben), eine “bequeme” Radstrecke und dann nochmal drei Runden um den See zu Laufen. Die Organisation war top und das Wetter mit strahlendem Sonnenschein auch super. Spaß hat`s gemacht! Bis zum nächsten mal.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.