Erfolg beim 24-Stunden-MTB-Rennen in Offenburg-Rammersweier

Am 14. Und 15. Juni fand in Offenburg auf dem 8-km- Rundkurs des ehemaligen Profi-Worldcup-Rennens zum ersten Mal ein 24-Stunden-Rennen statt, bei dem rund 800 Teilnehmer durch Wald und Reben gefahren sind – wahlweise 6, 12 oder 24 Stunden lang. Begleitet wurde das Rennen von einem Festival-Programm mit Musik, Lichtshow, Fußball-WM  und professioneller Radio-Moderation. Aus den Reihen der RSG Ried-Rastatt waren Christian Veit und Patrick Eberhardt für das 12-Sunden-Rennen am Start, sie bildeten zusammen mit Nico und Thomas Pfistner ein Vierer-Team, aus dem immer ein Fahrer auf der Strecke sein musste. Leider hatte Patrick bereits in der ersten Runde einen Defekt und konnte seinem Team nicht mehr helfen, dennoch standen sie am Samstag um 24 Uhr nach 12 Stunden und 36 Runden als Sieger fest. Zudem konnte Christian den Preis für die schnellste gefahrene Runde gewinnen.Offenburg 12h Rennen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.