Starke Leistung von Leon Uhrig bei den Deutschen Meisterschaften der U19 im Zeitfahren

Am 12.7.2020 fanden in Duderstadt-Esplingerode in Niedersachsen die Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren statt. Aufgrund der Corona-Bestimmungen schickte der Badische Landesverband seine Fahrer auf eigene Organisation und Rechnung zum Wettbewerb, was über diese Distanz einen gehörigen Aufwand für Leon Uhrig und die Familie mit sich brachte.

Vor Ort zeigte er sich in starker Form, was nach den jüngsten Trainingsleistungen auch so zu erwarten war. Auf dem vom Verein bereitgestellten Zeitfahrrad konnte er auf dem 26 km langen, über ein paar Wellen der Harz-Ausläufer führenden Kurs eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 44,5 km/h halten.

Leon Uhrig bei den Zeitfahr-DM; Foto: Wolfgang Stärke

Leon Uhrig bei den Zeitfahr-DM; Foto: Wolfgang Stärke

Leider verhinderte eine enorm starke Konkurrenz eine bessere Platzierung als Rang 29. Zum Vergleich: Der Sieger aus Bayern, Marco Brenner, fuhr die Strecke in 32:30 und damit einen Schnitt über 47 km/h. Angeblich haben bereits Profiteams ein Auge auf diesen jungen Fahrer geworfen.

In der Wertung des jüngeren Jahrgangs konnte sich Leon Uhrig mit seiner tollen Leistung auf Platz 11 einreihen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.