Paarzeitfahren auf der Rheinuferstraße – Ergebnisse und Bilder

Wieder kamen 40 Paare zum Zeitfahren auf die Rheinuferstraße – ein Beleg dafür, dass diese Veranstaltung den Nerv vieler Radsportler trifft und eine Nische besetzt, die es so nicht oft gibt.

Die Wetterverhältnisse waren durch den recht starken Wind nicht optimal. Der Gegenwind auf der Strecke nach Greffern kostete die Fahrer mehr Körner, als der Rückenwind wieder wettmachen konnte.

Glücklicherweise kamen alle Fahrerinnen und Fahrer unfallfrei ins Ziel.

Sieger wurden Norbert Stegmüller und Martin Rank, die auch die schnellste Zeit des Tages fuhren, vor den Vorjahressiegern Torsten Erbe und Felix Tutsch. Auf dem dritten Platz landete das Team Jean-Pierre Besse undUli Mutscheler.

Die Fahrer der RSG schnitten wie folgt ab:

Patrick Eberhardt und Christian Veit fuhren zwar die zweitschnellste Zeit des Tages, bekamen aber durch ihren Status als Lizenzfahrer so viel Zeit abgezogen, dass leider nur Rang 9 heraussprang. Die beste Platzierung erreichten Thomas Senski und Markus Weiler auf Platz 5, danach Jörg Karcher und Christian Späth auf Platz 8, Leo Senski und Karl-Heinz Kolberg auf Platz 12 und der 13-jährige Leon Uhrig mit Ralf Hafermann auf Platz 15

ZeitnahmePaar2016

Bilder PZF 2016

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Paarzeitfahren auf der Rheinuferstraße – Ergebnisse und Bilder

  1. Markus Weiler sagt:

    Herzlichen Dank dem Organisationsteam für die gelungene Veranstaltung und die prompte Verfügbarkeit der Platzierungen und Bilder. Bitte weiter so.

    CU, Markus Weiler

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.