Silvesterlauf 2015 – Ergebnisse

Hier  die Links zu den Ergebnislisten und der Bildergalerie:

Silvesterlauf2015 5.000 Meter

Silvesterlauf2015 10.500 Meter

Silvesterlauf2015 Halbmarathon

Fotos

Hier geht es zur Bildergalerie Silvesterlauf 2015.

Silvesterlauf der RSG lockt über 360 Sportler aus verschiedenen Ländern an den Start

Trotz des an den Vortagen schlechten Wetters und der konkurrierenden Silvesterläufen in der Umgebung fanden auch in diesem Jahr erfreulich viele Starter den Weg zur LAUFWELT nach Wintersdorf.

Auffällig waren in diesem Jahr die zahlreichen internationalen Läufer. Neben 23 Flüchlingen aus Syrien, Tansania und Gambia, die für den Caritasverband liefen, kamen wie üblich viele Sportler aus dem benachbarten Elsass, die einige der vorderen Plätze belegen konnten. Zum ersten mal war der “Putney Running Club” aus London am Start. Die Engländer waren sehr angetan von der Strecke und der Organisation, so dass sie die Absicht bekundeten, im nächsten Jahr wieder zu kommen. Auch Robert Rice aus Kalifornien, ein in Stuttgart stationierter Marine, kam durch eine Recherche im Internet zu unserem Lauf.

Der Halbmaraton wurde von Olivier Oesterle, einem uns inzwischen wohlbekannten Triathleten aus dem elsässischen Schweighouse, dominiert. Zweiter wurde Ben Witt aus Forchheim vor Freddy Lapp, ebenfalls aus Schweighouse. Die schnellste Frau des Halbmarathons war Valerie Stopa.

Über die 10500-Meter-Distanz konnte Alexander Pütsch wieder den Sieg holen. Er gewann vor Patrick Hillert (Karlsruhe) und Michael Arndt (Baden-Baden). Als beachtliche Vierte und damit schnellste Frau kam dahinter Lisa Ziegler ins Ziel.

Eine handfeste Überraschung gab es beim 5000-Meter-Lauf: Die erst 13-jährige Lucia Huschwar aus Ottersdorf konnte hier die Damenkonkurrenz gewinnen. Bei den Männern siegten hier wiederum Läufer aus dem Elsass: Arnaud Boyer vor Romain Kreiss und Jerome Spyckerelle.

Sehr erfreulich war für das Organisationsteam die Unterstützung durch einige Flüchtlinge, die freitags am Hallentraining teilnehmen. Weniger angetan waren einige Läufer und die Organisatoren darüber, dass offenbar gleich mehrere Kinder unter 12 Jahren von ihren Eltern ganz bewusst unter Angabe von falschen Geburtsdaten zum Lauf angemeldet wurden und dadurch die Altersvorgabe umgingen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf Silvesterlauf 2015 – Ergebnisse

  1. Ben Witt sagt:

    Wieder ein Super-Event, mit einer tollen Teilnehmerzahl! Es war zwar wieder ein wenig eine Schlammschlacht, da der Wald durch die Forstarbeiten etwas zerpflügt war, hat aber wieder Spass gemacht!
    Danke,dass ihr immer so tolle Events veranstaltet! ( BZF, PZF, Silvesterlauf, Tria.. )

    Gruß Ben
    P.S.
    Ich hab euch aber wegen der Zeitnahme des HM gerade noch ne Mail geschrieben. Lest euch die bitte mal durch… ;)

  2. Christian Späth sagt:

    Hallo Ben, vielen Dank für das Lob. Wohin hast du die Nachricht denn geschickt?

  3. Ludwig Hinz sagt:

    gibts noch die Möglichkeit Urkunden auszudrucken?

  4. Ben Witt sagt:

    Hi Christian ! Finde es wichtig auch die guten Dinge zu erwähnen – das Motto “nicht gemeckert ist genug gelobt” ist nicht so mein Favorit :)
    Im Impressum hab ich die Vorstand – und Info-Adresse gefunden. Michael Jenc hat sich schon rückgemeldet :)
    Schönes Wochenende und bis zum nächsten Event!
    Gruß Ben

  5. Patrick Grüger sagt:

    Hallo,

    auch von mir ein grosses Lob für den Silvesterlauf, es war eine tolle Veranstaltung mit einer sehr guten Strecke.
    Ich finde allerdings das Preisleistungsverhältnis nicht angemessen, viel zu teuer.

    Gibt es eigentlich wieder die Urkunden online?

    Gruss
    Patrick

    Antwort von der RSG Ried Rastatt:

    Hallo Patrick, vielen Dank für Deine Teilnahme am Silvesterlauf und auch vielen Dank für die Rückmeldung zu unserer Preisgestaltung, die Du als zu teuer charakterisierst.

    Du hast 13 Euro bezahlt. Darin enthalten sind die 3 Euro, die wir als Nachmeldegebühr für Anmeldungen am Veranstaltungstag erheben. Hättest Du Dich vorab übers Internet in die Teilnehmerliste eingetragen, wären es 10 Euro gewesen. Hättest Du uns das Startgeld sogar vorab überwiesen, hättest Du darauf noch 2 Euro Rabatt erhalten. Man kann also für 8 Euro bei uns mitlaufen. Ist dies wirklich ein schlechtes Preisleistungsverhältnis?

    Bitte betrachte auch, dass wir viel Zeit und Mühe zu einer Zeit des Jahres in die Lauf-Organisation stecken, in der andere Leute Urlaub haben und freie Zeit mit Freunden und Familie genießen. Genau dies kommt bei vielen von uns aber immer sehr kurz, weil wir die Vorbereitungen für den Lauf treffen, die Strecke markieren und den Lauf mit vielen Helfern durchführen. Die Veranstaltung findet eben nicht an einem x-beliebigen Wochenende im Jahr statt, sondern immer an dem Tag im Jahr, an dem Helfer gerne auch etwas anderes machen möchten und entsprechend schwierig zu rekrutieren sind. Findest Du es unangemessen, sich diese Erschwernisse als Veranstalter durch ein Startgeld von 8 Euro honorieren zu lassen?

    Wusstest Du eigentlich, dass bei uns als besondere Förderung der Jugend Teilnehmer unter 18 Jahren gar kein Startgeld zu zahlen haben? Und dass wir jedes Jahr vom Startgeld der anderen 1,00 Euro pro Teilnehmer für einen guten Zweck an die Organisation Laufendhelfen.de von Rolf Mahlburg spenden? Wer bei uns mitläuft tut also Gutes für andere, die Hilfe benötigen.

    Jeder Teilnehmer, der vor der Siegerehrung seine Startnummer in die Losbox wirft, nimmt bei uns außerdem an einer Verlosung teil. Dabei kann jedermann unabhängig von seiner Laufleistung einen der reichlich vorhandenen Sachpreise gewinnen kann. Gewiss auch eine Leistung, die Du nicht bei jedem Lauf findest.

    Wenn man die Teilnehmerlisten unserer letzten Silvesterläufe so durchschaut, entdecken wir viele vertraute Namen, die seit Jahren regelmäßig zu uns kommen. Wir werten dies als Indiz, dass andere Läufer die gebotenen Leistungen in Relation zum Startgeld durchaus sehr akzeptabel finden. In diesem Sinne würden wir uns freuen, wenn wir auch Dich wieder als Teilnehmer bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen dürften.

  6. Babic Ivan sagt:

    Danke Tolle Veranstaltung,harte Strecke aber geschaft,ich würde mich über Bilder vom Silvester Lauf freuen MFG Babic

  7. Babic Ivan sagt:

    Hätte ich fast vergessen,mein großen Respekt an die Läufer vom Halbmarathon, ich war live dabei ,spitzen Leistung.

  8. klaus maisch sagt:

    Dank an die Organisatoren. Das war eine schöne Strecke und ein sehr schöner Lauf. Die Höhe des Startgelds ist angesichts des Termins ok.
    Ein Hinweis für das nächste mal: Start und Zieleinlauf sollten auf dem letzten Teilstück mit Flatterband voneinander abgetrennt werden. Hatte das Pech, dass bei meinem Zieleinlauf gerade der 5km Lauf losging. Wegen der beidseitig geparkten, Autos gab es kaum eine Möglichkeit auszuweichen. Werde aber nächstes Jahr wieder dabei sein und dann versuchen, vor dem Start des 5km im Ziel zu sein ;)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.