Ergebnisse des Einzelzeitfahrens

 

Einzelzeit_2015 (pdf)

https://picasaweb.google.com/113590875760424576127/RSGEinzelzeitfahren2562015?authkey=Gv1sRgCO250YC5veunWQ

Ein Klick auf den Link bringt dich zu den Ergebnissen bzw. zur Bildergalerie.

Nach mehreren Tagen Regenwetter hatten wir am Donnerstag das Glück punktgenau auf unserer Seite und konnten bei optimalen Bedingungen (trocken, warm und nahezu windstill)  47 Teilnehmer zählen, die zum Start des traditionellen Einzelzeitfahrens an die Staustufe Iffezheim kamen. Mit der wachsenden Beliebtheit dieses Wettbewerbs steigen offensichtlich die Ansprüche der Fahrer, die auf den vorderen Plätzen landen wollen. Neben professionell anmutenden Zeitfahr-Boliden sieht man jetzt auch immer häufiger Spezialkleidung, tropfenförmige Helme und Fahrer, die sich vor dem Start auf der mitgebrachten Rolle warmfahren. Die Wertungszeiten spiegeln diesen Trend wider: Um unter die Top 15 zu kommen, musste man in diesem Jahr eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 km/h erreichen.

Der erst 18-jährige Sieger Max Schütterle vom Team Lutz fuhr in sehr schnellen 35 Minuten 19 Sekunden ins Ziel, also nur wenig langsamer als Simon Henke im Vorjahr, der damit weiterhin die Bestzeit auf der Strecke hält.

Zweiter wurde Thorsten Metzger aus Walzbachtal, der sich in den vergangenen Jahren bereits ganz vorne platzieren konnte.

Einen tollen dritten Platz erreichte Lokalmatador Patrick Eberhardt von der RSG, der in der Vergangenheit diesen Wettbewerb mehrfach gewinnen konnte und  bei allen seinen bisherigen Teilnahmen einen der vorderen Plätze abonniert hat.

Hinter Christoph Dyroff aus Karlsruhe  wurde Christian Veit von der RSG Fünfter.

Weiterhin waren im Trikot der RSG am Start: Holger Dörr, Markus Weiler, Christian Späth und Charly Kohlberg.

IMG_5945[1]

 

IMG_5949[1]IMG_5952[1]IMG_5954[1] ezf4ezf6ezf5

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.